Mein Gespräch mir Satan


Ich hatte schon viele Gespräche mit Vater Satan und Azazel, nur wenige habe ich niedergeschrieben. Satan und seine Top-Rangigen Dämonen erscheinen nicht einfach jeden von Angesicht zu Angesicht. Jene von uns, die direkt mit und unter ihm arbeiten, sehen ihn Angesicht zu Angesicht, da er uns berät und uns seine Anweisungen diktiert, die wir dann umsetzten.

Vater Satan ist sehr ruhig und verständnisvoll. Er gewährt seinen Leuten inneren Frieden. KEINE der stereotypischen Beschreibungen ihm gegenüber treffen zu. Er ist sehr Besonders. Ich habe herausgefunden, dass man ihn erst selbst treffen muss, um zu wissen wie er ist. Er ganz anders als die Dinge die ich über ihn gelesen habe.

Satan betont mir gegenüber häufig, wie wichtig tägliche Power-Meditationen sind. Er erzählte mir, dass „unsere Seite gewonnen hat“. Satan hat eine Schlacht vor einer langen Zeit verloren, jedoch nicht den Krieg. Er hat den Krieg vor kurzem gewonnen. Er ist über den aktuellen Zustand dieser Welt entsetzt.

Einleitend möchte ich euch in einige Dinge einweihen, damit das was ich euch gleich näherbringen werde, mehr Sinn ergeben wird. Während meinen Studien, habe ich viele Aufzeichnungen über Nah-Tod-Erfahrungen gelesen. Ich habe ein Buch gelesen, welches sich mit dem Nutzen des Übernatürlichen für das Militär befasst.* Der Autor war ein ausgebildeter Hellseher für die US Army. Ein Kapitel befasste sich mit dem Tod und dem Sterben.
Er erwähnte die „Hölle“; von dem was er glaubte die Hölle zu sein. Dies sind die gleichen alten Horrorgeschichten, in denen Angst benutzt wird, um zu manipulieren, was erst durch das Fehlen von Wissen seitens der Menschheit möglich wird.
Das Folgende ist das was Satan, selbst darüber gesagt hat:

Hier ist ein Auszug einer Konversation, die ich mit ihm hatte:

Ich habe über Azazel gedacht und ehe ich mich versah, saß ich neben ihn draußen in einer Art Ruhegebiet. Der Himmel war, wie wir sagen würden, bewölkt/leicht gräulich, dort waren Marmor-Blöcke [außerirdisch – so was gibt es hier nicht], und eine Marmor-Bank, ich saß neben ihn. In der Ferne war eine Schieferfarbene Pyramide.

Bevor ich es wusste, saß sich Vater Satan auf der anderen Seite von mir hin, mit mir in der Mitte. Er sprach für einige Zeit zu mir und hier ist ein Auszug der Konversation. Die Wörter innerhalb der Klammern [ ] sind meine eigenen Worte; Ich konnte mir den exakten Wortlaut für einige Teile des Gespräches nicht merken.

Vater Satan: „Weißt du warum die Pyramide so mächtig ist?“ „Weil sie zum Himmel zeigt.“

[Dann habe ich ihn, über die Erfahrungen vieler über die Hölle gefragt, von denen sie denken, dass sie die „Hölle“ sahen.]

Vater Satan: "Es gibt [Fachs]'Strudel` aus sehr zerstörerischer, negativer Energie.“ „Hass, Zorn, Angst, Mord, Tod und jede andere [zerstörerische] Sache." „Diese sind wie Schwarze Löcher/Wurmlöcher.“ „Sie sammeln negative Energie wie ein Vakuum.“

„Wenn du meditierst, merkst du einen Unterschied?“

Maxine: "Ja."

Father Satan: Vater Satan: „Es gibt verschiedene Ebenen der Existenz.“ „Wenn du meditierst, steigst du zu einer höheren Ebene auf.“ „Es gibt verschiedene Stufen, und durch Meditation, lebst du auf einer Höheren Ebene als die meisten anderen.“ „Menschen die ohne hin schon auf einer niedrigeren Ebene sind, können in sich an diesen Strudel aus negativer Energie binden und rein gesogen werden.“ „Jene die auf sich allein gestellt sind [wie Atheisten/Ungläubige] sind für so etwas anfällig.“ „Der Feind* weiß wie man sich dies zunutze macht.“

[Als er das Wort „Feind“ erwähnte, sah ich Greys.]

[Dann, hatte er diesen irgendwie traurigen Ausdruck im Gesicht und sagte] „Ich weiß sie setzten mich damit gleich.“

„Es gibt hier einen Ort, den wir für verstorbene Seelen bereitstellen.“ „Du hast ihn gesehen.“

[Dies war der Ort, welchen Ich sah, mit einer Bar und Leuten, die rauchten].

„Wir beschützen jeden, der zu uns kommt.“ „Einige sind [fehlgeleitet worden] und wir reinkarnieren sie, bis sie die Wahrheit sehen und bereit sind hierher zu kommen.“ „Die meisten Menschen [Auch jene die ohne sind] werden reinkarniert.“

 


 

Azazel ist mit der „Degeneration der menschlichen Seele“ angewidert.

Am Wurzelchakra wurden die menschlichen Wesen verschlossen von der Energie abgetrennt und versiegelt. [Dies wird durch die beiden Engel symbolisiert, welche den „Baum des Lebens“ mit flammenden Schwertern bewachen]. Dies ist analog dazu, ein Glied abzubinden wodurch kein Blut oder Lymphe zirkulieren können, wodurch dann das Glied verkümmert und abstirbt. Dies trifft auf die menschliche Seele zu, welche „Yaweh“ von der Kundalini Energie versiegelt hat. Unsere Seelen sind drastisch degeneriert. Die Kundalini zu erheben ist sehr schwer und kann für die durchschnittliche Person gefährlich sein, da wir daran gewohnt sind, auf einem niedrigen Niveau der Bioelektrizität zu agieren.

Azazel erzählte mir, dass wir „vor 10.000 Jahren der Perfektion nahe“ waren. Wir lebten Seite an Seite mit den Göttern. „Die Erde wurde angegriffen.“

 

*[Reference to the mistaken concept of Hell] The Seventh Sense by Lyn Buchanan
©2003
Um die Wahrheit über die „Hölle“ zu lesen," bitte hier Klicken: Tod, das Leben danach und die Hölle

 

© Copyright 2003, 2005, Joy of Satan Ministries;
Library of Congress Number: 12-16457